Philosophie

"Love it, change it, leave it" heißt es in der Sprache der modernen Arbeitswelt. Wenn Sie dem, was Sie unzufrieden macht, nichts Liebenswertes abgewinnen könnnen, müssen Sie es ändern. Und wenn das nicht geht, können Sie sich nur noch etwas Neues suchen. Eine vierte Möglichkeit gibt es nicht, es sei denn in Form eines ineffektiven Pendelns zwischen den drei Alternativen.

Da Sie an der modernen Arbeitswelt nichts ändern können und ein neuer Arbeitsplatz, so er sich denn böte, in vielem nicht besser als der alte sein könnte, richtet sich der Blick zwangsläufig auf die erste Möglichkeit. Es muss ja nicht gleich Liebe sein, eine Zweckfreundschaft könnte genügen.

Sich aus der Opferrolle herauszubegeben, sich aktiv im Dschungel der modernen Arbeitswelt bewegen zu können, sich Freiräume zu schaffen, Spielräume zu entdecken und zu nutzen, Kräfte zu schonen und trotzdem Erfolg zu haben, kann allein schon sehr attraktiv sein. Wohlgemerkt: Es geht hier nicht um Ideologie, Kampf gegen ein System, Widerstand oder gar Sabotage. Im Gegenteil: Es geht darum, die Prinzipien der modernen Arbeitswelt zu den Ihren zu machen.

Der Unterschied ist lediglich der, dass Sie anstelle von Kapital Ihre Arbeitskraft einsetzen, um Gewinne zu erzielen. Arbeitskraft heißt für Sie Gesundheit und Gewinne heißen nachhaltige Lebensqualität. Verlieren Sie Ihre Arbeitskraft, spuckt Sie die Arbeitswelt aus wie einen Kirschkern. Also werden Sie zu Ihrem eigenen Manager. Sorgen Sie für Politik, Ziele und Strategien Ihres Unternehmens "eigene Person". Lernen Sie alle Taktiken und Tricks, die Sie in Sachen Person zu einem gewieften Unternehmer machen. Seien sie so clever wie Ihr Unternehmen, wenn es hohe Gewinne macht. Holen Sie das Maximale heraus. Das ist keineswegs verwerflich. Nehmen Sie sich große Wirtschaftsführer unseres Landes zum Vorbild, begreifen auch Sie:

Wenn es Ihnen gut geht, geht es auch Ihrem Unternehmen bzw. Ihrer Organisation gut, umgekehrt ist es schließlich genauso.

Sie zweifeln, ob Sie zu einem eigenverantwortlichen Unternehmer in Sachen eigener Person werden können? So eine(r) sind Sie nicht? Macht nichts, Auch wenn sie es nicht glauben, es lässt sich lernen. Nur nicht von alleine, dafür benötigen Sie kompetente Hilfe.

Impressum